Plattdeutscher und Saterfriesischer Lesewettbewerb

Der Plattdeutsche und Saterfriesische Lesewettbewerb findet in Niedersachsen alle zwei Jahre statt, in vielen Regionen im Wechsel mit regionalen Theaterveranstaltungen. Der nächtse Wettbewerb ist für 2023 geplant.

 

Mit ca. 10.000 Teilnehmer*innen ist dieser niedersächsische Wettbewerb die größte Veranstaltung für Regional- und Minderheitensprachen in Mitteleuropa. Alle Beteiligten leisten damit einen Beitrag zum Lebendigkeit der regionalen Kultur.

 

Träger, Unterstützer und Mitveranstalter sind

  • die teilnehmenden Schulen,
  • viele Sparkassen und regionale Sparkassenstiftungen,
  • die Landschaften und Landschaftsverbände,
  • die Niedersächsische Sparkassenstiftung,
  • und das Regionale Landesamt für Schule und Bildung (RLSB).

Weitere Informationen und geeignete Lesetexte finden Sie auf den Unterseiten.