Sie sind hier: Startseite

Keine Artikel in dieser Ansicht.

Aktuelle Ideen für Plattdeutsch und Friesisch in der Schule


Geisterstunne

  • OFAE Koehler-Planert - Geisterstunne.docEin Sketch für 10 Mitspieler in vier Szenen. Mama Miranda, Vader Waldemar und ihre drei Kinder sind eine ganz normale Geisterfamilie. Aber sie sind nicht zufrieden: Immer weniger Menschen glauben an Geister. Anstatt in Verzweiflung zu versinken, denken sich die Kinder einen genialen Plan aus ...

Filmprojekte zur Heimatgeschichte

Utsnitt ut den Doku-Film "Dat Druppfatt"

Heimatgeschichte und Regionalsprache lassen sich durch vorbereitete Interviews zusammenführen: Die Schülerinnen und Schüler lernen Plattdeutsch oder Friesisch als real nützliche Sprache mit ihrer "Schlüsselfunktion" als Zugang zur "Muttersprachlergeneration" kennen, sammeln Wissen über Heimatgeschichte und dokumentieren dies in lebendiger Weise für die Nachwelt.

Hier der Film mit Schülern aus der 1./2. Klasse der Grundschule Moorriem über das "Druppfatt", entstanden unter der Leitung von Ines Hühnlein, gebürtig aus Thüringen. Botschaft im Hintergrund: "Ich komme aber aus ..." gilt nicht mehr als Argument, kein Plattdeutsch in der Schule zu machen ;-)

Hier der Link: www.youtube.com/watch?v=UXgXYXbQrrE


"Keen ward Plattkönig" (nach: Wer wird Millionär?) für Plattfreunde und solche, die's mal werden sollen ;-)

Keen Bild? Eenfach liekers klicken!

Hier eine Powerpoint-Version analog zu "Wer wird Millionär" zum Thema Plattdeutsch - für Kollegen und alle Schülerinnen und Schüler ab Jg. 6. Die Inhalte sind individuell austauschbar und damit auch für jüngere Schüler anpassbar.

Anleitung: Programm herunterladen und starten mit Powerpoint. Der Showmaster muss jeweils in das freie Feld klicken, dann erscheint die nächste Frage / Antwortmöglichkeit / richtige Lösung. Beim 50-50-Joker auf das Feld "50:50" klicken.

Gibt der Kandidat eine falsche Antwort, so muss der Spielleiter in das Chancen-Feld rechts (mit den Zahlen und Gewinnsummen) klicken - dann schaltet der Blidschirm auf rot. Also nicht auf die getippten Antwortmöglichkeiten klicken! Herausforderung für den Spielleiter: Er muss die richtigen Antworten vorher kennen. So wie Günther Jauch eben auch ...

Vun Harten Dank an den Kollegen martin Pusback vun dat Gymnasium Bleckd, de dat Speel trechtschostert hett!


Download: Klick hier!


Baby-Hai - plattdeutsches Sprechspiel

"Baby-Hai" plattdüütsch - en Speel för de ganze Klass!

Nix to sehn?! Schaad ...

Die Spielbeschreibung zu diesem und vielen anderen plattdeutschen Spielen ist hier zu finden: Link Spielesammlung


Simon seggt - simon says plattdeutsch

Simon seggt - simon says plattdeutsch - en plattdüütsch Speel to'n mitmaken för lütte Gruppen. Af 6 Johr.

Nix to sehn?! Schaad ...

Die Spielbeschreibung zu diesem und vielen anderen plattdeutschen Spielen ist hier zu finden: Link Spielesammlung


Straßen- und Flurnamenprojekt

In jdem Ort in Norddeutschland gibt es plattdeutsche (im Saterland auch friesische) Straßen- und Flurnamen. Den Namen kann man auf den Grund gehen, sie sammeln, ...

Beispiele:

Brink: Rand, Ackerrain, Grenzland, Grenzhügel, Hügel, Abhang, erhöhte Rasenfläche, Grasanger, Weide, unbebautes Land, Gemeindeplatz,

Beek: Bach, kleines, fließendes Gewässer - auch der Ortsname "-beck" (gesprochen mit langem "e") deutet meist auf einen Bach hin

Born: Brunnen, Quelle

Brock / Brook (gesprochen mit langem "o"): Bruch (gesprochen mit langem "u"), feuchtes Gebiet, mit Busch oder anderen Gehölzen bestanden

Fleet: fließendes Wasser, Gewässer, Wasserlauf, Flusslauf, natürlicher Wasserlauf, Bach, Fluss, Flussarm, Mühlbach (nnd): größerer Abzugsgraben, schiffbarer Kanal

Hamm: abgeteiltes, umgrenztes, umfriedetes Stück Weide-, Wiesenland

Kamp: ein mit einer Hecke oder Graben eingehegtes Stück Land, Ackerland, Wiese oder Waldland, gewöhnlich in Privatbesitz

Bsp. Haferkamp

 

Die Bedeutung weiterer Begriffe kann man mit den gängigen niederdeutschen Wörterbüchern herausfinden, z.B.: Der kleine Sass, ISBN 978-3-529-03000-0


Ostfälisch-Projekt "Ek spräke Platt"

Im Süden Niedersachsens, wo man für "mich und dich" nicht "mi un di", sondern "mek un dek" sagt, läuft derzeit der Wettbewerb für ostfälisches Platt der Niedersächsischen Sparkassenstiftung. Es locken Geldgewinne für die ganze Klasse! Zur Zeit werden die Einsendungen begutachtet, am 10.11. werden die Preise verliehen. Mehr Infos auf der Homepage der Niedersächsischen Sparkassenstiftung.


Mini-Platt-Kurs in der Schule

Mit dem Material von Edith Sassen fällt die Einführung ins Plattdeutsche für Grundschüler leicht: Link zum Unterrichtsmaterial