Sie sind hier: Startseite

"Freedag is Plattdag" - landesweite Aktion im September - "Fräindai is Seelterskdai"

"Freedag is Plattdag" - "Fräindai is Seelterskdai" - für alle Niedersachsen! Die Idee:

  • Alle Plattsprecher sollen Platt (bzw. Saterfriesisch) nicht nur dort sprechen, wo sie es ohnehin tun (z.B. mit Oma und Opa), sondern auch mit denen, mit denen sie sonst Hochdeutsch, Englisch, Kurdisch ... sprechen. Wenn man langsam spricht, ist Plattdeutsch leicht zu verstehen. Und eine Mehrheit der Niedersachsen hat in einer Umfrage jüngst angegeben, dass sie Plattdeutsch verstehen können - fast 50 % sogar gut oder sehr gut!

  • Alle, die noch keine Platt sprechen, sind eingeladen, die Sprache freitags auszuprobieren: Moin! Wo geiht di dat? / Na, wat seggst Du to ... / Laat mi in Roh! / Klei mi an de Fööt / ...

 

 

Material zum "Platt-Dag"

... Nicht abgebildet: zusätzlich gibt's noch Sticker und das Plakat "Platt maakt plietsch" ...

Für alle Platt- und Saterfriesisch-Freunde gibt es bei den niedersächsischen Landschaftsverbänden Material: Plakate, Buttons, Sticker usw. Erhältlich ist das Material kostenlos bei den teilnehmenden Landschaftsverbänden.

Erhältlich:

  • Plakat "Freedag is Plattdag" / "Fräindai is Sellterskdai"
  • Plakat "Platt maakt plietsch" / "Platt maket klouk" usw.
  • Sticker
  • Buttons
  • Postkarten

Eenfach anropen un schicken laten: Link Bestelladressen

 

 

Ideen zum Plattdag - Saterfriesischtag

Wat kann ik in de School maken, datt freedaags Platt in de School kümmt? Hier enige Ideen dorför:

"Keen ward Plattkönig" (nach: Wer wird Millionär?) für Plattfreunde und solche, die's mal werden sollen ;-)

Keen Bild? Eenfach liekers klicken!

Hier eine Powerpoint-Version analog zu "Wer wird Millionär" zum Thema Plattdeutsch - für Kollegen und alle Schülerinnen und Schüler ab Jg. 6. Die Inhalte sind individuell austauschbar und damit auch für jüngere Schüler anpassbar.

Anleitung: Programm herunterladen und starten mit Powerpoint. Der Showmaster muss jeweils in das freie Feld klicken, dann erscheint die nächste Frage / Antwortmöglichkeit / richtige Lösung. Beim 50-50-Joker auf das Feld "50:50" klicken.

Gibt der Kandidat eine falsche Antwort, so muss der Spielleiter in das Chancen-Feld rechts (mit den Zahlen und Gewinnsummen) klicken - dann schaltet der Blidschirm auf rot. Also nicht auf die getippten Antwortmöglichkeiten klicken! Herausforderung für den Spielleiter: Er muss die richtigen Antworten vorher kennen. So wie Günther Jauch eben auch ...

Vun Harten Dank an den Kollegen martin Pusback vun dat Gymnasium Bleckd, de dat Speel trechtschostert hett!


Download: Klick hier!

Baby-Hai - plattdeutsches Sprechspiel

"Baby-Hai" plattdüütsch - en Speel för de ganze Klass!

Nix to sehn?! Schaad ...

Die Spielbeschreibung zu diesem und vielen anderen plattdeutschen Spielen ist hier zu finden: Link Spielesammlung


Simon seggt - simon says plattdeutsch

Simon seggt - simon says plattdeutsch - en plattdüütsch Speel to'n mitmaken för lütte Gruppen. Af 6 Johr.

Nix to sehn?! Schaad ...

Die Spielbeschreibung zu diesem und vielen anderen plattdeutschen Spielen ist hier zu finden: Link Spielesammlung


Straßen- und Flurnamenprojekt

In jdem Ort in Norddeutschland gibt es plattdeutsche (im Saterland auch friesische) Straßen- und Flurnamen. Den Namen kann man auf den Grund gehen, sie sammeln, ...

Beispiele:

Brink: Rand, Ackerrain, Grenzland, Grenzhügel, Hügel, Abhang, erhöhte Rasenfläche, Grasanger, Weide, unbebautes Land, Gemeindeplatz,

Beek: Bach, kleines, fließendes Gewässer - auch der Ortsname "-beck" (gesprochen mit langem "e") deutet meist auf einen Bach hin

Born: Brunnen, Quelle

Brock / Brook (gesprochen mit langem "o"): Bruch (gesprochen mit langem "u"), feuchtes Gebiet, mit Busch oder anderen Gehölzen bestanden

Fleet: fließendes Wasser, Gewässer, Wasserlauf, Flusslauf, natürlicher Wasserlauf, Bach, Fluss, Flussarm, Mühlbach (nnd): größerer Abzugsgraben, schiffbarer Kanal

Hamm: abgeteiltes, umgrenztes, umfriedetes Stück Weide-, Wiesenland

Kamp: ein mit einer Hecke oder Graben eingehegtes Stück Land, Ackerland, Wiese oder Waldland, gewöhnlich in Privatbesitz

Bsp. Haferkamp

 

Die Bedeutung weiterer Begriffe kann man mit den gängigen niederdeutschen Wörterbüchern herausfinden, z.B.: Der kleine Sass, ISBN 978-3-529-03000-0


Ostfälisch-Projekt "Ek spräke Platt"

Im Süden Niedersachsens, wo man für "mich und dich" nicht "mi un di", sondern "mek un dek" sagt, läuft derzeit der Wettbewerb für ostfälisches Platt der Niedersächsischen Sparkassenstiftung. Es locken Geldgewinne für die ganze Klasse! Mehr Infos auf der Homepage der Niedersächsischen Sparkassenstiftung.


Plattdeutsche Wochensprüche - jeden Freitag neu

Plattdeutsche Wochensprüche im Eingangsbereich oder im Flur an den September-Freitagen - das macht Platt zum Thema in der Schule.

Beispiele:

  • Do wat du wullt, de Lüüd snackt doch!
  • Watt mutt, dat mutt!
  • De Kaff seiht, kann keen Weten aarnten.
  • De nix maakt, maakt nix verkehrt!
  • Een kann mehr afluren as aflopen.
  • Dat Leven is veel to kort för en lang Gesicht.
  • Gode Wöör köst keen Geld.
  • So lang as de Orgel noch geiht, is de Kark noch nich ut.
  • Een beten scheef hett Gott leev.
  • Wenn de Fisch doot is, helpt dat Water nix.
  • Bloß nich an fummeln, wenn wat löppt.
  • De nix weet, mütt allens glöven.
  • He is klook as een Imm, bloß Honig schieten kann he nich.
  • Wo´n Anfang is, is ook´n Enn!
  • Von´t Wahren und Sparen kummt dat Hebben von her.
  • Laat´n Koh kösten, wi hebbt jo keen!
  • Snacken könnt wi all, man Doon is´n Ding!
  • Dat geiht narms bunter to as op de Welt!
  • Nehm di nix vör, denn sleiht di nix fehl!
  • Wat den een sien Uul, is den annern sien Nachtigall!
  • Mit Fragen kummt een dör de hele Welt.
  • Wat von Harten kummt, dat geiht to Harten!
  • Plietsch mütt´n ween, klook sünd se al.
  • De all de Lüüd dat recht maken will, mütt fröh opstohn.
  • Dor ward overall mit Water kaakt!
  • So as de Wind weiht, so suust de Bööm.
  • Keen Narr is so dumm, dat he nich noch een findt, de em för klook höllt.
  • De Minsch ward jümmers to fröh oolt, man to laat klook.

Mini-Platt-Kurs in der Schule

Mit dem Material von Edith Sassen fällt die Einführung ins Plattdeutsche für Grundschüler leicht: Link zum Unterrichtsmaterial