< Plattdüütsk-Spraakkurs
07.03.2018 09:11 Alter: 350 days

Plattdüütsch för de Lütten: Fröhjahr un Ostertied

Donnerstag, 7.3.2019, 15 bis 18 Uhr, Vechta


Fortbildung mit den Referentinnen Marianne Ehlers und Renate Poggensee am 07.03.2019 im Antoniushaus Vechta

 

Leiwe Lüe / leve Lüüd, 

viele frische und schöne Ideen – dafür sind die Geschwister Marianne Ehlers und Renate Poggensee bekannt. Mit Plattdüütsch dör dat Fröhjahr un dör de Ostertied lautet der Schwerpunkt der diesjährigen Fortbildung. Freuen wir uns auf einen anregenden Nachmittag mit einer bunten Mischung aus vielen praxisnahmen und gut umzusetzenden Ideen.

Zu den Referentinnen: Beide Geschwister bieten seit Jahren Plattdeutsch-Fortbildungen an. Marianne Ehlers ist unter anderem Mitglied im Bundesrat für Niederdeutsch. Renate Poggensee ist Leiterin eines Kindergartens, der seit Jahren einen besonderen Schwerpunkt bei der frühkindlichen Sprachförderung mit Plattdeutsch hat. Es lohnt sich wie immer sehr, die Anregungen der beiden vor Ort anzusehen! Zu den Inhalten:

 

- Vorstellen von praxisorientierten Arbeitsmaterialien für Plattdeutsch an Grundschulen und im Kindergarten zum obigen Thema,

- Klang- und Sprachspiele,

- Arbeit mit Sprachpuppen in Kindertagesstätten und Schulen und

- ein sehr guter Büchertisch mit aktueller plattdeutscher Literatur für den Einsatz an Schulen und in Kindergärten

Termin:         07.03.2019 (Mittwoch)

Ort:               Antoniushaus Vechta

Beginn:         15.00 Uhr

Ende:             18.00 Uhr

Kosten:          8 Euro inklusive Kaffeepause

 

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 20 Teilnehmer begrenzt. Bitte melden Sie sich verbindlich bis zum 28.02.2019 an. Die Anmeldung erfolgt per VeDaB: https://vedab.de/veranstaltungsdetails.php?vid=108033 oder über cordesabels@ewetel.net.

Wi frait us op Sei / Wi freit us up Se!

 

Hartlik gröten doon

Andrea Cordes, Marianne Ehlers und Renate Poggensee